Herzwochen 2020 der Deutschen Herzstiftung

Das Team des HKZ möchte gerne auf die aktuellen Herzwochen 2020 der Deutschen Herzstiftung hinweisen:

Unter dem Motto „Das schwache Herz“ steht die Volkskrankheit Herzschwäche (Herzinsuffizienz) im Mittelpunkt der diesjährigen bundesweiten Herzwochen vom 1. bis 30. November. Die Herzschwäche entwickelt sich meist schleichend mit Symptomen wie Atemnot, Leistungsabnahme und geschwollene Beine (Knöchelödeme).

Ein großes Problem: Viele Betroffene nehmen solche Symptome oft als altersbedingt hin. Ihnen ist nicht bewusst, dass sie an einer ernstzunehmenden Erkrankung leiden. Das „schwache Herz“ ist keineswegs eine normale Alterserscheinung.

Vielmehr ist frühzeitiges Handeln gefordert!
Je früher eine Herzschwäche erkannt und behandelt wird, desto günstiger ist ihr Verlauf und desto höher ist vor allem die Lebensqualität der Betroffenen.

Hier können Sie sich informieren: http://www.herzstiftung.de/herzwochen2020

Hintergrund Deutsche Herzstiftung: Die Deutsche Herzstiftung e.V. wurde 1979 gegründet und ist heute die größte gemeinnützige und unabhängige Anlaufstelle für Patienten und Interessierte im Bereich der Herz-Kreislauf-Erkrankungen. Gemeinsam mit Herzspezialisten und getragen von einem breiten ehrenamtlichen Engagement informiert die Herzstiftung über Vorbeugung, Erkennung und Behandlung von Herzkrankheiten.

Dabei verzichtet die Herzstiftung auf finanzielle Unterstützung der Pharma-, Medizingeräte- und Lebensmittelindustrie. So können objektiv, neutral und unabhängig die Interessen der Patientinnen und Patienten vertreten werden. Mit dieser Strategie gelingt es der Herzstiftung, sich von medizinisch-kommerziellen Informationsquellen und Hintergründen abzugrenzen. Alle medizinischen Publikationen werden ehrenamtlich von führenden Herzexperten verfasst und spiegeln den letzten wissenschaftlichen Stand wider. Wichtig: Die Informationen sind laienverständlich geschrieben, so werden komplexe medizinische Sachverhalte so erklärt, dass sie nachvollzogen werden können.





Top regionales Krankenhaus