Pulse Day 2024 - Fühl Deinen Puls

Beschreibung

Arzt-Patientenseminar zum Pulse Day 2024

Freitag, 01.03.2024
15.00 - 18.00 Uhr
Herz-Kreislauf-Zentrum • 36199 Rotenburg d. Fulda
Festsaal im Dr.-Durstewitz Haus

Unser Herz schlägt pro Tag ca. 100.000 Mal - und das ein Leben lang. Eine Leistung, welche wir meistens gar nicht wahrnehmen, oft auch dann nicht, wenn das Herz aus dem Takt geraten ist.
Während fast jeder Mensch täglich vereinzelte Extraschläge hat, treten höhergradige Herzrhythmusstörungen im Laufe des Lebens bei jedem 3. Menschen auf. Dabei kann das Herz sowohl zu schnell als auch zu langsam schlagen. Viele dieser Herzrhythmusstörungen sind meisten harmlos, können aber auch gesundheitliche Probleme verursachen, so wird z.B. jeder 5. Schlaganfall durch unerkanntes Vorhofflimmern ausgelöst.
Mit dem am 01.03. international stattfindende Pulse Day wollen wir auf Herzrhythmusstörungen aufmerksam machen. Dabei zeigen wir, wie man den eigenen Puls misst und klären sie in diesem Jahr über die häufigste Herzrhythmusstörung - das Vorhofflimmern - auf.
Nutzen Sie die Gelegenheit, sich zu informieren und uns Ihre Fragen zu Herzrhythmusstörungen zu stellen. Wir freuen uns auf Sie.

15.00 Uhr  
Begrüßung und Einführung in das Thema
B. Albrecht - Sektionsleiter Rhythmologie
                               
15.20 Uhr
Vorhofflimmern, Ursache – Verlauf – Therapie
B. Albrecht - Sektionsleiter Rhythmologie

15.50 Uhr    
Kardiologie: Antikoagulation: Wann? Wie? Alternativen?
Prof. Dr. Marcus Franz - Chefarzt Kardiologie

16.20 Uhr   
Prävention: Körperliche Belastung mit Vorhofflimmern
Dr. Klaus Edel - Chefarzt Kardiologische Rehabilitation

16.40 Uhr    
Diskussion und Imbiss

Rahmenprogramm: Vorhofflimmerdiagnostik mit Diagnostik-Stick • Informationsstand der Deutschen Herzstiftung

Die Teilnahme ist kostenlos

Den Programmflyer finden Sie hier.

Termin

Freitag, 1. März 15:00 Uhr
18:00 Uhr

Adresse

Herz-Kreislauf-Zentrum
Heinz-Meise-Straße 100
36199 Rotenburg a. d. Fulda

Veranstaltungen

Neben zahlreichen Veranstaltungen für unsere Patienten und Interessierten führen wir regelmäßig medizinische Fortbildungen für niedergelassene Ärzte und PJler durch. Ebenso laden unserer Chefärzte zu Fachkolloquien ein.