Der plötzliche Herztod – oder die vielen Gesichter des Defis

Beschreibung

In Deutschland sterben jährlich über 100.000 Menschen an einem plötzlichen Herztod. Mehr als an irgendeiner Tumorart. Zugrunde liegt in den allermeisten Fällen eine bösartige Kammer-Rhythmusstörung, die mit einem Defibrillator beendet werden kann. Die modernen Möglichkeiten der Elektronik helfen auch hier und erlauben neue Wege in der Behandlung. Diese werden in dieser Veranstaltung ebenso diskutiert, wie Risiken und mögliche Ursachen des plötzlichen Herztodes.

Referent
Dr. med. Stefan Steiner
Chefarzt der Abteilung Rhythmologie

Raum
Konferenzraum an der Kugel (Haupteingang)
Bitte ggf. Beschilderung folgen

Termin

Mittwoch, 13. September 18:00 Uhr
19:30 Uhr

Adresse

Herz-Kreislauf-Zentrum
Heinz-Meise-Str. 100
36199 Rotenburg