Diabetes

Mit Herzblut dabei, Diabetologie im Herz- und Kreislaufzentrum
Diabetes mellitus ist eine Volkserkrankung mit ca. 6,5 Millionen Patienten in Deutschland und einer hohen Dunkelziffer. Die chronische Erkrankung Diabetes mellitus erfährt in den meisten deutschen Krankenhäusern eine zu geringe Beachtung. Die Folgen dieser Stoffwechselerkrankungen betriffen vorwiegend das Herz- und Kreislaufsystem. Entsprechend sind über ein Drittel unserer Patienten im HKZ betroffen. Viele wissen bereits von ihrer Zuckerkrankheit, bei anderen wird die Erkrankung hier im Rahmen von Herz-/Kreislaufstörungen festgestellt. Dieser Tatsache haben wir Rechnung getragen und professionelle Strukturen zur Erkennung und Behandlung des Diabetes mellitus und möglicher Folgeerkrankungen etabliert. Anerkennend hierfür haben wir von der Deutschen Diabetesgesellschaft (DDG) als erste Klinik in Hessen das Zertifikat „Klinik für Diabetespatienten geeignet“ im Januar 2014 erhalten. Fachübergreifend haben wir uns einer sehr intensiven Betreuung verpflichtet und sehen die Patienten konsiliarisch. Wir kümmern uns neben der Erkennung aber insbesondere um die Behandlung der Diabetiker. Hier steht die medikamentöse Einstellung und Therapieanpassung mit Tabletten und Insulinen im Vordergrund. Ein zentrales Anliegen ist die umfangreiche individuelle Schulung unserer Patienten, denn es handelt sich um eine chronische Erkrankung und Betroffene sollen gut informiert sein und ihre Erkrankung selber „managen“ können.

Auch eventuelle Folgeerkrankungen wie Nephropathie (Nierenfunktionsstörung), Polyneuropathie (Nervenbeteiligung), periphere arterielle Verschlußerkrankung (sog. Schaufenstererkrankung) werden kontrolliert und behandelt. Gerade vor und nach großen Herzoperationen ist eine optimale Stoffwechseleinstellung zur Vermeidung von Komplikationen und Verbesserung der Wundheilung von großem Vorteil. Durch die Etablierung neuer Qualitätsstandards im Krankenhausbereich für bekannte und neu entdeckte Diabetiker kann eine optimierte Betreuung und Behandlung erfolgen.

Ein kleines Diabetesteam begleitet die Diabetespatienten während ihres stationären Aufenthaltes im HKZ . Bitte kontaktieren sie uns bei eventuellen Rückfragen.




Ansprechpartner

Ralf Mootz

Ralf Mootz
Tel. 06623 / 88-6010

Visitenkarte & Kontakt

Ralf Mootz

Ralf Mootz

Ralf Mootz

Oberarzt
Klinik für Kardiologie


Herz-Kreislauf-Zentrum
Heinz-Meise-Str. 100
36199 Rotenburg a.d. Fulda


Tel.: 06623 / 88-6010

Sie können direkt mit Ralf Mootz per Email Kontakt aufnehmen. Klicken Sie hierzu bitte untenstehenden Button an.